Nomadencamps

Sichere, funktionale und ästhetische Camps bauen

 .

Nomadencamps, 29.05.21

►   1-tägiger intensiver Praxisworkshop
►   Outdoor bei jedem Wetter (außer Extremwetter)
►   Treffpunkt: Parklatz Bestattungswald Endingen / Kaiserstuhl
►   Start: 09:30 Uhr, Ende: 17:30 Uhr (entspannter Ausklang mit gemeinsamer Feuerküche)
►   Kosten: 85 EUR

Du willst draußen übernachten, aber Gewicht und Packmaß sparen?
Du organisierst Ferienfreizeiten oder kleine Feste mit schmalem Budget und suchst Ideen für gute Camps?
Du möchtest deinen ökologischen Fußabdruck in der Natur minimieren?
Du planst eine größere Wildnistour und suchst Austausch und Praxistipps für dein nomadisches Zuhause?

Minimalismus ist der Schlüssel zu wahrer Eleganz

In diesem Praxisworkshop wird das Bauen von sicheren, funktionalen und ästhetischen Einzel- und Gruppencamps in der Natur vermittelt.

Eine besondere Rolle spielt dabei das Spannungsfeld aus Minimalismus und Schutzbedürfnis: Ein minimalistisches Design sorgt für geringes Packmaß und Gewicht, zügigen Auf- und Abbau und minimale ökologische Auswirkungen auf den Lagerplatz. Es repräsentiert gewissermaßen die Freiheit des Nomadenlebens.
Auf der anderen Seite stehen ebenso berechtigte Bedürfnisse wie der Schutz vor Regen, Wind und Kälte, sowie ein funktionales und ästhetisches Design; immerhin wird das Camp für die Dauer des Aufenthalts zum Zuhause!

Hinter diesem Praxiswissen stehen mitunter existenzielle Fragen:
Was brauchst du wirklich, um dich wohl zu fühlen? Wie kannst du das mit vertretbarem Aufwand erreichen? Welche Auswirkungen haben deine Handlungen auf deine unmittelbare Umwelt?

Nach diesem Workshop...

  • wirst du gute Schlaf- und Lagerplätze auch im anspruchsvollen Gelände finden können
  • kannst du mit einfachsten Mitteln Schutzcamps zur Übernachtung bauen
  • kannst du einen Lagerplatz mit Schlafplätzen, Gruppencamp und Feuerküche ästhetisch und funktional gestalten
  • kannst du mit einfachsten Mitteln Camps mit Feuerstelle für Gruppen bis ca. 20 Personen auf- und abbauen
  • bist du in der Lage, einzuschätzen, was du einem Lagerplatz ökologisch zumuten kannst (und was nicht)

Ausrüstung

Trekkingschuhe, dem Wetter angepasste Outdoor-Kleidung, Isomatte, Taschenmesser, Essgeschirr.
Wenn vorhanden: Wanderstöcke und Heringe
1 Abdeckplane PVC (dunkelgrün) mit Ösen aus dem Baumarkt (2 x 3 m).
1 Rolle Maurerschnur aus dem Baumarkt.
Material für das Gruppencamp und Kochgeschirr für die Feuerküche zum Ausklang wird gestellt.

Habe nichts in deinem Haus, von dem Du nicht glaubst,
dass es nützlich oder schön ist.

– William Morris

Zusammenfassung, Persönliche Daten eingeben, Buchen

Anmeldung

Nomadencamps

Anmeldeprozess

Nach Ausfüllen und Absenden des Formulars erhältst du eine E-Mail mit Angabe der Überweisungsdaten. Bitte beachten: Erst nach Eingang der Zahlung versenden wir die Buchungsbestätigung und dein Platz ist reserviert.

Streifzüge durch äußere und innere Landschaften.
Für Menschen und Organisationen.

In meiner Arbeit treffen die Bedürfnisse der modernen Wissensgesellschaft auf uralte wildnispädagogische und künstlerische Methoden. In diesem Spannungsfeld begleite ich Menschen und Organisationen durch Veränderungsprozesse, um sie zu einer bewussten, kreativen und würdevollen Lebens- und Arbeitsweise zu ermächtigen.

Kontakt

Daniel Hoeckendorff
Wildnisführer

Copyright © 2020 Daniel Hoeckendorff

Termine

Obwohl die Outdoor-Angebote noch am wenigsten von der Coronakrise betroffen sind, ist auch mein Terminkalender durcheinander geraten.

Voraussichtlich können im Herbst weitere Angebote hochgefahren werden. Das ist jedoch jetzt im August noch nicht sicher absehbar.

Sobald es Neuigkeiten gibt, erscheinen diese hier.